Eine kleine, amüsante Geschichte um unsere Rubrik "Sportsch(l)au"

(Krefeld/Köln, 31. August 2018) Stammbesucher unseres Internet-Portals lesen verständlicherweise den Vorspann schon lange nicht mehr. Deshalb ausgelagert die kleine, amüsante Geschichte zum stolzen Jubiläum der nachfolgenden 100.Veröffentlichung zu unserer Rubrik „Sportsch(l)au“ oder „Der Sportirrtum“. Darauf gekommen bin ich durch das 2010 erschienene Buch „Dumm kickt gut und 44 andere Sportirrtümer“ von Prof.Dr.Ingo Froböse und ARD-Sportmoderator Peter Großmann. Das wäre was für LAMPIS, dachte ich zunächst still vor mich hin. Dann habe ich jedoch sehr bald zum Telefonhörer gegriffen und Ingo Froböse im August 2011 angerufen, den ich seit gemeinsamen Zeiten aus der 1975 eingeführten Leichtathletik-Bundesliga (die es längst nicht mehr gibt) kenne. Er als Sprinter für den ASV Köln, ich als Kugelstoßer für den damaligen FC Bayer 05 Uerdingen.

Ein „Ja“ beim Cappuccino und tollem Ausblick erhalten!

Es fügte sich, dass ich ihn per Telefon-Weiterleitung auf seinem Handy erreichte, stellte mich an dazumal erinnernd kurz vor und schilderte mein Anliegen. Er antwortete in launigen Worten, dass er gerade bei einem Cappuccino auf der Terrasse eines Hotels säße, Körper, Geist und Seele baumeln ließe und bei wunderschönem Wetter den herrlichen Ausblick auf die hügelige Landschaft der Toskana genießen würde. Das mit der meinerseits angedachten Veröffentlichung sei bei entsprechender Quellenangabe überhaupt kein Problem. Honorarfrei obendrein. So erschien also am 28.August 2011 der erste Beitrag unter der Überschrift „Sportler leben im Schnitt acht Jahre länger“.
Und ziemlich genau sieben Jahre später kann dieses Jubelfest mit stets interessanten, informativen, unterhaltsamen Kapiteln rund um Sport, Gesundheit und Ernährung gefeiert werden.