Lampis präsentiert sich in schmuckerem Gewand

(Krefeld, 02. April 2014) Alles neu macht nicht nur der Mai. Wie unschwer für unsere wieder aktivierten Stammbesucher zu erkennen, ziert seit heute unsere Netzseite in der Kopfleiste ein neues Banner. Sehr attraktiv und dekorativ, wie nicht nur wir durch die rosarote Brille betrachtet meinen. Es stammt im Übrigen von Lampis-Mitgründer Peter Holthuijsen, der im richtigen Leben selbständiger Grafikdesigner mit Betriebssitz in Erkelenz ist. Dabei soll nicht unerwähnt bleiben, dass für die lustigen Logos der niederländische Cartoonist Erwin Suvaal aus Rotterdam im doppelten Wortsinne verantwortlich zeichnete. Und um die Sache rund zu machen: Ausgetauscht und entsprechend platziert hat es unser Webmaster Thomas Winkmann aus Krefeld-Uerdingen, der auch weiterhin eifrig im Hintergrund werkelt.
Damit gleich zu der häufiger gestellten Frage, wann für unsere Mitglieder, zuletzt 408 an der Zahl, wieder der Zugriff auf die eigene Profilseite möglich sein wird? Ehrliche Antwort: Dazu lässt sich momentan keine verlässliche Aussage machen. Aber es ändert letztlich nichts daran, dass der Zugang zu den derzeit freigegebenen fünf Fenstern für den öffentlichen Bereich ungehindert möglich ist. Für alle