Offene Westfälische mit bislang 329 Startwilligen aus 144 Vereinen

(Kamen-Kaiserau/Gladbeck/Krefeld, 03. Juni 2018) Schau an! Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) in Kamen-Kaiserau ist neuerdings von der schnellen Eingreiftruppe. Bereits einen Tag nach Meldeschluss (28.Mai 2018) für die Offenen Westfälischen Senioren-Meisterschaften am 10.Juni 2018 in der Vestischen Kampfbahn in Gladbeck kam er auf seiner Netzseite mit der Gesamtmeldestatistik heraus, wenig später trotz des Feiertages dazwischen mit der nach Klassen und Disziplinen. Wer es aus welchen Gründen auch immer versäumt haben sollte, der kann bis zum 07.Juni 2018 gegen eine relativ moderate Zusatzgebühr von 5 € noch nachmelden.
Bleiben wir zunächst bei jenen pünktlich ihre Nennung abgebenden Startwilligen. Danach haben 329 potenzielle Teilnehmer/innen aus 144 Vereinen zu 692 Starts gemeldet. Das liegt erwartungsgemäß recht deutlich hinter den Zahlen (411 Aktive bei 779 Starts) bei den Nordrhein „Open“ zurück, die an Fronleichnam im Rheydter Grenzlandstadion in Mönchengladbach als „Durchlauferhitzer“ für den Senioren-DM vom 29.Juni bis 01.Juli 2108 an selber Stelle stattgefunden haben (wir berichteten).
Sowohl am Niederrhein gab es und an der Grenze zu Westfalen in Gladbeck (nebenan in Essen ist noch Nordrhein-Gebiet) wird es „Wanderer zwischen den Welten“ geben. Das ist schließlich der erklärte Sinn von offen ausgeschriebenen Titelkämpfen.