Meldeliste für die NRW "Open" im Winterwurf bereits online

(Duisburg/Leverkusen/Krefeld, 04. November 2017) Trotz auf den Meldeschluss (30. Oktober, 24 Uhr) unmittelbar folgender zweier Feiertage, stellte der gastgebende Leichtathletik-Verband  Nordrhein (LVN) mit Sitz in Duisburg erneut unter Beweis, dass er den Ansprüchen der Sportart mit schneller, höher, weiter vollauf gerecht wird. Bereits vorgestern um 15.15 Uhr wurde die Meldeliste nach Klassen und Disziplinen für die Offenen NRW-Winterwurf-Meisterschaften der Ü30-Generation an Karnevalserwachen (11.11.) im Stadion Manfort in Leverkusen online gestellt.
Bei einer ersten flüchtigen Draufsicht auf die Startwilligen fielen mir zwei höchst prominente Vertreter der Zunft von ehedem und/oder jetzt auf: Der ehemalige 65,50-Meter-Diskuswerfer Olaf Többen (*1962/M55) vom Pulheimer SC und der kugelstoßende Weltklasse-Senior Tilman Northoff (*1969/M45) vom TuS Jöllenbeck. Beide machten sich in jüngster Zeit ein wenig rar. Insofern darf man gespannt sein, was sie noch oder wieder zu bieten haben.
Die weiteste Anreise (655 km) nimmt sich Wurf-Allrounder Karl-Heinz Beilig (*1950) vom LC Cottbus unter die Räder. Der einstige 74,76-Meter-Hammerwerfer der ebenfalls einstigen DDR wird allerdings bei seinem Sportkameraden und Kontrahenten Klaus Kynast (*1949) übernachten und gemeinsam mit ihm  den überschaubaren Rest von Hagen zum Schauplatz in Angriff nehmen. Andererseits: Was von Ost nach West geht, ist logischerweise auch umgekehrt bei einer möglichen Hallen-DM mit Winterwurf 2018 in der Niederlaussitz (wir berichteten) machbar.
Versteht sich, dass wir kurz vor den Titelkämpfen an dieser Stelle noch eine kleine Vorschau veröffentlichen werden. Vorab geht es für die vielen Mensch gewordenen Kiebitze mit folgender Verlinkung zur Meldeliste