9. Auflage des Senioren-Drei-Länderkampfs mit Belgien und Frankreich

(Sint-Niklaas/Krefeld, 15. September 2017) Letzte Ausfahrt Sint-Niklaas in der belgischen Provinz Ostflandern zwischen Antwerpen und Gent. Jedenfalls für die von Hand verlesenen deutschen Asse der M/W40 und M/W50. Diese elitären Trüppchen ohne all die vielen anderen „ewigen Talente“ (es ließe sich nach dem Muster der „Interstate Masters“ auch eine klassenübergreifende Nationalmannschaft bilden) treffen sich dort Morgen beim 9. Senioren-Drei-Länderkampf mit Gastgeber Belgien und Frankreich gewissermaßen zum internationalen Saison-Kehraus bei der Jagd nach Punkten. Ganz bewusst haben wir die Wort-Trilogie verwendet, während es der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) in seinem Anglizismus-Wahn „Internationale Challenge“ nennt. Immer schön die eigene Sprache und Kultur bis hin zum Schriftzug „GERMANY“ auf dem Nationaltrikot verleugnen.
Natürlich entblödet sich der polyglotte meist schweigende Seniorensprecher Alfred Hermes nicht, es auf seiner Verharmlosungsnetzseite „nachzuplappern“, die längst mehr internationalen als nationalen Charakter hat und vornehmlich der Selbstbeweihräucherung seiner vielen Reisen in alle Welt dient. Demnächst in diesem Theater zu den „1.Masters Games“ auf dem Mond. Eine Privatreise dahin ist schon für schlappe 1,5 Milliarden Dollar zu haben. Doch selbstverständlich jeder nach seiner Fasson. Wundern ist dennoch erlaubt.

Einige Garanten auf die Höchstpunktzahl für Platz 1

Aber zurück zur eigentlichen Baustelle. Die Fraktion Stoß/Wurf darf mit Kugel, Diskus und Wurfgewicht an die verschieden schweren Geräte. Garanten auf die Höchstpunktzahl sind Kugelstoßer Andy Dittmar (*1974) von BiG Gotha im Kugelstoßen der M40, Ralf Jossa (*1966) vom SV Herzberg im Gewichtwurf der M50 sowie Norbert Demmel (*1963) vom TSV Unterhaching mit Kugel und Diskus in der M50. Hoch zu handeln sind beim gemeinhin schöneren Geschlecht die Kugelstoßerinnen Nadine Kant (*1977W40) vom Hagenower SV sowie Jana Müller-Schmidt (*1964/M50) von der SG Osterholz, die allgegenwärtige Bettina Schardt (*1972) von der Mannheimer TG im Diskuswurf der W40 und Kirsten Hilbig (geb Münchow; Jg.1977) vom VfR Eversen.

Ungarin Erika Fändrich diesmal nicht nominiert

Diesmal nicht dabei die in Deutschland lebende und mit Günther Fändrich verheiratete Ungarin Erika Fändrich (geb.Mészáros; Jg.1961) von TV Heppeheim, die 2015 bei diesem Vergleichskampf die deutschen Farben im Gewichtwurf (bekanntlich wieder auf dem Programm) vertreten durfte. Die Nichtberufung scheitert nicht an ihrer unverändert vorhandenen  Klasse. Welche Erkenntnisse mögen da wohl gereift sein? Völlige losgelöst von der Änderung des Ausländerstartrechts ab 2017. Denn Deutsche ist die gute Erika seit ihrer Geburt durchgängig bis heute nicht!

Margit Jungmann wird sich diesen Auftritt nicht entgehen lassen

Während Verbandsoberschwester Margit Jungmann aus Rehlingen in ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Bundesausschuss‘ Senioren in der Vorwoche bei der Team-DM in Kevelaer durch Abwesenheit glänzte, wird sich die Saarperle dieses „kleine Gipfeltreffen“ garantiert nicht entgehen lassen. Wahrscheinlich in ihrem Schlepp Ehegespons Lutwin, der als Knipser vom Dienst auf den Auslöser drücken darf und so berufsmäßigen Fotografen ins Handwerk pfuscht.
Übrigens bis zu Online-Stellung dieses Beitrages um 09.50 Uhr keine lausige Zeile von diesem Länderkampf in der Senioren-Spielecke der Verbandsnetzseite, auf der die Besucher seit Monaten mit dieser mittlerweile vollkommen sinnfreien Stellenanzeige begrüßt werden. Armselig. Beides!
Liefern wir zumindest unserem Credo „Ein Herz für Werfer/innen“ entsprechend die Nominierten in diesem Beritt. Die (gesamten) Mannschaftsaufstellungen bekamen wir netterweise von Andy Dittmar zur Verfügung gestellt.
M40, Kugel: Dittmar, Ralf Mordhorst (LBV Phönix Lübeck); Diskus: Helmut Maryniak (1.FC Passau), Mordhorst; Gewichtwurf: Holger Fettke (Schönebecker SC), Sören Triebel (LV Olympia Kirchberg).
M50, Kugel: Demmel, Enrico Pyritz (SC Neubrandenburg); Diskus: Demmel, Robert Ingenbleek (LG Eder); Gewichtwurf: Jossa, Udo Giehl (TV Alzey).
W40, Kugel: Kant, Dunja Koch (TuS Metzingen); Diskus: Schardt, Mirjam Beier (LBV Phönix Lübeck);
Gewichtwurf: Hilbig, Schardt.
W50, Kugel: Müller-Schmidt, Ellen Weller (MTG Mannheim); Diskus: Silke Stolt (LAZ Bruchköbel), Christine Ecker (Team Saar); Gewichtwurf: Margret Klein-Raber (LC Rehlingen), Weller.