Eine Genuss ohne Reue in bewegten Bildern vom 21. WLV Werfercup

(Wiesbaden/Mainz/Krefeld, 21. Mai 2016) Wer als auf diesem Gebiet durch Fernsehübertragungen aller Art nicht gerade verwöhnter Werfer in bewegten Bildern von einer hochkarätigen Veranstaltung schwelgen möchte, dem kann geholfen werden. Und das alles ohne die siebte Zeitlupenwiederholung vom Zieleinlauf über 5.000 Meter der Frauen mit Sabrina "Mocki" Mockenhaupt nebst dem dämlichen Geschwafel von Wolf-Dieter "Poschi" Poschmann von den Mainzelmännchen des ZDF. Gewissermaßen ein Genuss ohne Reue. Heinz Engels (*1934), freilich als einzige Gemeinsamkeit ebenfalls aus Mainz, selber dereinst erfolgreicher Speerwerfer und leidenschaftlicher Videofilmer, hat den 21. WLV Werfercup im Helmut-Schön-Sportpark in Wiesbaden bildlich professionell in Szene gesetzt, getextet und vertont. Da erfährt der geneigte Betrachter in 36:25 Minuten auch viel vom ganzen Drumherum und kann sich nebenbei beim munteren raten (oder erkennen) der Werfprominenz von anno dazumal betätigen. Ein paar Anhaltspunkte die in diesen Fällen jetzt nur noch der richtigen Zuordnung bedürfen: Franka Dietzsch, Jürgen Schult, Edwin Klein, Lutz Caspers und so weiter. Mit diesem Link geht es zum Video und hier zur Online-Ergebnisliste.