Meldungen für Offene Westfälische Senioren-Meisterschaften online

(Kamen/Gladbeck/Krefeld, 11. Mai 2016) Sieh an, sieh an. Anders als bei der unangemessen lange dauernden Ergebnisübermittlung vom NRW-Team-Finale Senioren/innen in Menden im Sauerland erst zwei Tage später, kann der Westfälische Leichtathletik-Verband (FLVW) in Kamen auch schneller. Obwohl es in diesem Falle weniger eilig gewesen wäre (manche haben immer noch begriffen, dass eine Online-Ergebnisliste auch Arbeitsunterlage für die Presse ist), sind die Nennungen für die Offenen Westfälischen Senioren-Meisterschaften am 22.Mai 2016 in Gladbeck nach Klassen und Disziplinen bereits einen Tag nach Meldeschluss veröffentlicht worden. Eine Gesamtstatistik über die Teilnehmerzahl und Starts gibt es indes nicht.
Bei einer flüchtigen Durchsicht fällt auf, dass viele Athleten/innen aus dem benachbarten Leichtathletik-Verband Nordrhein (LVN) ihre Startzusage abgegeben haben. Das ist freilich aufgrund des Schauplatzes nicht weiter verwunderlich, der gleich nebenan mit der Ruhrmetropole Essen an LVN-Gebiet grenzt. Sicherlich auch mit dem zusätzlichen Aspekt, dass selbst ganz normale Wettkampfgelegenheiten für die Ü30-Generation – kleines Wortspiel mit ernsthaftem Hintergrund – zunehmend abnehmen. Dabei erschließt es sich häufig nicht, dass bei Sportfesten lediglich Männer- und Frauenwettbewerbe ausgeschrieben werden, mit denen heutzutage keine adäquaten Felder mehr zu generieren sind. Musste einfach mal erwähnt werden. Vielleicht lesen es ja ein paar Veranstalter und nehmen es sich zu Herzen.